Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design mehr erfahren

Schwarzes Brett

Suche nach Titel, Text oder Autor
Abbrechen

Einladung Workshop AG Curriculum, 24.09.2020

Liebe alle,

Die AG Curriculum laedt ein, am Donnerstag 24. September 10:00-16:00 Uhr ins Foyer 04, zum Workshop ‘Wir gestalten das Ganze gemeinsam’. Wir haben in den letzten Monaten intensiv an einem neuen Curriculum gearbeitet und wollen Euch dies vorstellen und mit Euch besprechen und weiter ausarbeiten.

Der gesamte Fachbereich ist herzlich eingeladen teilzunehmen.

Anbei unser Teaser Video:

https://youtu.be/uchn3jfoLoo

Viele Gruesse, wir freuen uns auf Euch,

Eure AG Curriculum

27. bis 30.9.’20 // schaubau – kontrovers

schaubau ist eine internationale Sommerschule, die bereits zum dritten Mal im Herzen der Bauhaus-Stadt Dessau stattfindet. Ein Design-Camp, das sich an kreative Studierende, Schüler/innen, Handwerker/innen und Wertschöpfer/innen aller gestaltenden Disziplinen, u.a. Design, Architektur, Mode und Kunst richtet.

In diesem Jahr widmet sich die schaubau summer school der „Kontroverse“. Vier Tage lang erforschen und entwerfen wir mit dem Berliner Gestalter Alexander Branczyk kraftvolle Texte und ausdruckstarke Bilder als Formulierung einer demokratischen Teilhabe auf Augenhöhe. Mit dem Risografen werden die Ergebnisse schließlich auf’s Papier gebracht.

Thema: Kontrovers

Machtwort, Schimpfwort, Unwort, Kraftausdruck, Shitstorm … Das Vokabular der untersten Schublade zersetzt den respektvoll-toleranten, faktenbasierten, demokratischen Diskurs. Begriffe wie „linksversifft“, „Asyl-Tourismus“, Schlafschaf, „Gutmensch“ und „Coronadiktatur“ beschädigen das Miteinander in einer friedlich-vielfältigen Gesellschaft. „Das wird man ja noch sagen dürfen“, „Ich habe nichts gegen … aber!“ … 

Eine Demokratie basiert auf gemeinsamen Wahrheiten – eine nicht diskriminierende, zugewandte Sprache ist ihr Ausdruck.

Neben dem Entwerfen und Gestalten sorgt ein kultur-volles Rahmenprogramm für abwechslungsreiche – und hoffentlich sonnige – Workshoptage. Vergesst also euer Schwimmzeug nicht.

Günstige Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr in nur 5 bis 10 Gehminuten vom VorOrt-Haus entfernt, bei Pension Siewert oder Pension Nord in Dessau Nord. Ebenso vom VorOrt-Haus nicht weit entfernt, besteht auch die Möglichkeit im historischen Bauhaus Gebäude zu übernachten.

Die VA findet größtenteils Outdoor und den großzügigen Räumen des VorOrt-Hauses statt, so dass die Hygieneregeln jederzeit sicher eingehalten werden können. Bitte vergesst nicht eueren Mundnasenschutz.

Anmeldung: info@schaubau-dessau.de

Teilnahmegebühr: 50 Euro

Material und Mittagessen sind im Ticketpreis inbegriffen. Für den Workshop braucht ihr einen Laptop. Wenn noch Fragen offen sind, meldet euch ebenfalls unter: info@schaubau-dessau.de

DMI Aufruf zum Talents on Screen Contest

Gesucht wird eine Kampagne, die Marketing-Entscheider vom Medium Digital Out of Home (DOOH) begeistert!

Ab sofort können entweder schon fertig produzierte, maximal 10 Sekunden lange Spots ohne Ton (Video oder Animation) oder detailliert ausgearbeitete Storyboards eingereicht werden. Dem oder der GewinnerIn winkt dabei jede Menge Ruhm: Der Spot, der die Stärken von DOOH am besten auf den Punkt bringt, wird – mit Nennung des oder der Kreativen – dauerhaft auf Zehntausenden Public Screens bundesweit ausgestrahlt, was rund 20 Milliarden Bruttokontakte (Videoviews) pro Jahr einbringt.

Die jungen Talente haben bis zum 3. November 2020 Zeit, ihre Spots und Storyboards beim DMI einzureichen. Ende November ermittelt eine hochkarätige Jury, die sich aus Top-Kreativen, Vermarktern und DOOH-Experten zusammensetzt, den Gewinnerspot. Mit dabei sind Jo Marie Farwick (Überground), Alexander Fürthner (Weischer.JvB), Frank Goldberg (DMI), Thomas Heinz (Kolle Rebbe), Ralf Heuel (Grabarz & Partner), Hartwig Keuntje (Philipp & Keuntje), Bernd Kracke (Hochschule für Gestaltung Offenbach), Simone Podlich (Cittadino), Christian-Georg Siebke (TV Wartezimmer), Holger Walsch (Planus) und Frank Youssoffi (Neo Advertising).

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Wettbewerbs-Site Talents on Screen.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte:

Anja von Fraunberg

Digital Media Institute

Maximilianstr. 13

Tel: 0175 / 521 94 31

80539 Munich

dooh-contest@dmi-org.com 

www.dmi-org.com

DMI Digital Media Institute GmbH

Geschäftsführer: Dr. Frank Goldberg

Wer hat bock die HS-Anhalt wieder aufs Wasser zu bringen?

Durch den Klimawandel soll der Meersespiegel ansteigen, bereite dich jetzt schon vor und lerne rudern! XD

Ja Design ist geil, online Kurse sind geil - aber Rückenschmerzen mit anfang 20, weil wir zu viel vorm Bildschirm sitzen? - Rudern hilft!

(... Kommentiert weitere Gründe, wenn Ihr noch einen draufsetzen könnt ;)...)

Wenn du Interesse hast, schreib mir ne Message!

If you are interested in rowing - drop me a Message!

(Ich bin selbst erst seit letzten November bei der Rudervereinigung Dessau e.V. am start und fände es cool wieder eine Studentenmannschaft aufleben zu lassen. ;) )

Gestaltungswettbewerb zum neuen Friedenspreis

Die Vorgaben:

  • die Entwürfe sind als Zeichnung mit detaillierter Beschreibung, als Modell oder als Foto eines Modells einzureichen;
  • der Preis soll nicht kleiner als 5x5x5 cm, nicht größer als 30x30x30cm und nicht schwerer als 5 Kilogramm sein;
  •  die spätere Produktion der Auszeichnung soll nicht mehr als 100 Euro pro Stück kosten

Bewertungskriterien sind Originalität, Aussagekraft, Attraktivität und

Reproduzierbarkeit. Die Entscheidung trifft eine Jury. Der Einsendeschluss

ist der 31. Oktober 2020. Die Nutzungsrechte an den ausgezeichneten

Entwürfen gehen an den Volksbund. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir freuen uns, wenn der ein oder andere Studierende des Fachbereichs

Design der Hochschule Anhalt an unserem Gestaltungswettbewerb für die Auszeichnung Deutscher Friedenspreis / Volksbund Deutsche

Kriegsgräberfürsorge teilnehmen würde.

imm Cologne pure talents contest 2021

Application for the imm Cologne pure talents contest 2021 is open now

Link: https://www.imm-cologne.com/events/events/pure-talents-contest/pure-talents-contest-3.php

https://www.instagram.com/p/CEojagHlTKv/?igshid=pyneibmjyfoh

WHO CAN ENTER: Designers and design students who have graduated within the last three years. Design teams may only have a maximum of three members.

DEADLINE TO APPLY: September 17 2020

The renowned jury will nominate a shortlist of up to 20 products, which will be presented in an exhibition at imm cologne 2021.

For the LivingKitchen Selection, up to 6 kitchen concepts will be chosen and showcased as part of LivingKitchen 2021.

Product categories: Furniture Home Accessories Lighting Floor Coverings, Wallpapers and Textiles Smart Home

The following categories will be open for submissions for the LivingKitchen Selection: Kitchen Concepts Concepts for Electrical Appliances Kitchen Accessories and Kitchen Utensils

ENTRY: Free to apply

PRIZES:

€ 3,000 for the 1st Prize

€ 2,000 for the 2nd Prize

€ 1,000 for the 3rd Prize

€ 3,000 for the 1st Prize for the LivingKitchen Selection

Plus -

€1,000 for the Audience Prize

Zusatzangebot: Berufsfeldkompetenzen

Wegen Bedarf in den höheren Semestern kann im Wintersemester ein weiterer Kurs BFK belegt werden.

Ab Dienstag 6.10. von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr 04.114

Anmeldung bis spätestens 13.10.2020 bei Nico Steinborn.

FOUND IT! Gründerzentrum der Hochschule Anhalt

Seminarplatz 3, Richter-Haus (Geb. 3), Z.301

06846 Dessau-Roßlau