Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design mehr erfahren

nachHALTig

Ein Weg um mit unserem Plastikmüll auf stylische und praktische Weise Nachhaltig umzugehen.

Persona

Anuschka ist 25 und hat letztes Jahr ihren Bachelor of Arts in Kommunikationsdesign abgeschlossen. Seit sie denken kann liebt sie es mit ihren Händen zu arbeiten und zu sehen wie durch ihre Arbeit etwas Neues entsteht. Sie liebt es unterwegs zu sein und ist somit auf ein flexib­les Umfeld angewiesen, braucht aber auch ihre Basis und zuverlässige Strukturen. Sie liebt es ihre Hände schmutzig zu machen und überall mit anzupacken, ob in der Natur oder bei Projekten, sie bringt sich schnell ein und hilft, wo sie kann. Sie ist für ihre Arbeit und für ihr Privatleben immer auf die verschiedensten Utensilien angewiesen und braucht diese geordnet und auch mal schnell auf einfachsten Weg griffbereit. Nachhaltigkeit ist ihr momentan superwichtig, doch weiß sie oft nicht wie sie ihren Beitrag leisten kann. Sie versucht so gut es geht auf ihr Konsumverhalten zu achten und mit dem dabei entstehenden Abfall umzugehen. Wenn sie durch äußeren Einfluss auf neue Anregungen und zukunftsorientierte Lösungen gebracht wird, erfreut sie das am meisten und schafft bei ihr und ihren Freunden immer neue Gesprächsthemen. Ihre Kleidung ist funktional und schlicht, weil sie diese eher als Nutzgegenstand sieht wird sie auch gerne mal etwas dreckig. Um ihren ästhetischen Anspruch dennoch gerecht zu werden setzt sie gerne auf Farbakzente, die ihr Outfit abrunden und somit auch Ruhe und Klarheit in ihr Erscheinungsbild zu bringen.

Moodboard

Was?

Im Grunde geht es bei dieser nachHALTigen Tasche in erster Linie nicht um die Form oder die Funktion, sondern um das Material und wie wir damit umgehen können. Dabei handelt es sich um den Inhalt unseres Verpackungsmülls, genauer um Plastik und noch genauer um Folien. Diese lassen sich, richtig verarbeitet, wie Plane bearbeiten und in Form bringen.

Form(at)

Bei der Frage um die Form war es wichtig zu bedenken das die Tasche ihren Platz im Alltag des Nutzenden findet und nicht neuen Müll prodoziert, daher sollte sie in jede andere Tasche passen. Durch ihr Format (33x24cm) lassen sich Utensilien bis A4 geordnet in einer anderen Tasche unterbringen also eine Tasche in der Tasche. Die nachHALTige Tasche lässt sich durch ihren Griff und ihrer handlichen Größe dennoch auch ohne eine weitere Tasche sehr gut transportieren und ist mit ihrem Inhalt immer Griff- und Einsatzbereit.

Wie?

nachHALTig

Nachhaltigkeit wird zum Lifestyle. Lifestyle wird Nachhaltig. 

Wir sollten achtsamer mit unseren Ressourcen umgehen, daher dient diese Projekt als Anreiz zum Umdenken und zeigt auf mit welchen (alten) Materialien wir in Zukunft unsere Umgebung gestalten können.

Wenn es irgendwann kein Material mehr für diese Taschen gibt haben wir alles richtig gemacht.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Integriertes Design

Art des Projekts

Studienarbeit im Hauptstudium

Betreuung

Prof. Dr. Katja Thoring

Zugehöriger Workspace

WM 2d/3d: Alles auf Tasche

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2021

Keywords