Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design mehr erfahren

boxframe

Ein Möbelstück, unzählige Anwendungen.

„boxframe“ zeichnet sich nicht allein durch das zeitgenössische Design und hochwertige Fertigung aus. Durch die freie Kombination von Rahmen und Box im Raum bietet es dir eine große Vielseitigkeit. So wird deine Kreativität angeregt und du kannst „boxframe“ individuell in deinem Zuhause integrieren. Egal ob in Küche, Bad oder Flur, „boxframe“ wird garantiert auch in deinem Zuhause einen Platz finden.

Im Laufe des Projekts haben wir ein einzigartiges System entwickelt, basierend auf einem Raster, dessen Ausgangspunkt das kleinste Regalfach ist. Dadurch sind dem Konzept von Boxframe keine Grenzen gesetzt. Die rechteckige Grundfläche des Frames ermöglicht es die Box in und auch auf dem Frame zu platzieren, während die Kanten gerade aufeinander liegen. Du willst die Box im Frame schweben lassen? Kein Problem. Der zugehörige Gurt ermöglicht der Box das Schweben im Frame. Du benötigst verschieden große Regalfächer? Durch das Schienensystem hast du freie Hand und bestimmst die Größe und Anzahl deiner Fächer. Brauchst du eine weitere Sitzfläche? Nutze die einsetzbaren Holzbretter oder spanne den Gurt um den Frame und mach es dir gemütlich.

Materialien Fertigung

Holz und Stahl - Hochwertig und per Hand verarbeitet, ergänzen sie sich in ihren Eigenschaften und bilden einen besonderen Kontrast zwischen Natur und Industrie. Der Frame besteht aus 15x15mm Vierkantrohren auf gehrung verschweißt und ist erhältlich im rohen industriellen Look oder pulverbeschichtet in Lila. Das Holz, 15mm Multiplex-Buche, bietet eine besonders hohe Dichte und kontrastreiche Kanten. Dieses wird nach der Fertigung geschliffen und mit deutschem Leinöl behandelt.

Wohin soll es mit „boxframe“ gehen? Wir sind in Kontakt mit Werkstätten welche den „boxframe“ fertigen könnten und sind auf der Suche nach Geschäften die unser Produkt in ihr Sortiment aufnehmen möchten. Natürlich sind wir auch offen für Privatkunden.

Fachgruppe

Integriertes Design

Art des Projekts

Studienarbeit im Hauptstudium

Betreuung

Nicolai Neubert matthias lipeck

Zugehöriger Workspace

WM TOOLBOX

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2020