Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design mehr erfahren

Fachpraktikum Holodeck WS 21/22

Bericht über das Fachpraktikum in der Innovationswerkstatt am Campus Bernburg / Strenzfeld. Das Fachpraktikum wurde von der Werkstatt timelab / Interaction angeboten in Kooperation mit dem XR-LAB ego.-inkubator in Strenzfeld.

Holodeck – Multi-User VR-Illusionsraum

Herzstück des XR-LAB ist das Holodeck. Das System ist fest installiert in der Innovationswerkstatt in Strenzfeld. Es ermöglicht mehreren Teilnehmern gleichzeitig VR-Welten gemeinsam zu erfahren. Mit Rucksack-Rechnern ausgestattet, ist es möglich, sich auf einer Grundfläche von ca. 15 x 7 Metern zu bewegen. Die Positionen der Teilnehmer wird über ein komplexes optisches Tracking-System in das Holodeck-System übertragen.

Die hier verwendeten Stationen arbeiten mit Hand-Tracking. So kann mit Hilfe der eigenen Hände im System interagiert werden. Physische VR-Controller sind nicht notwendig.

202203_FP_Holodeck_juesche_04.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_04.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_11.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_11.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_08.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_08.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_06.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_06.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_13.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_13.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_18.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_18.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_19.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_19.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_22.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_22.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_23.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_23.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_26.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_26.jpeg

Strenzfeld Campusführung

Bestandteil der Holodeck-Woche ist ein Campusrundgang. Hier werden die Versuchs- und Bepflanzungsanlagen und andere Besonderheiten am Campus Strenzfeld vorgestellt.

202203_FP_Holodeck_raabe_01.jpg202203_FP_Holodeck_raabe_01.jpg
202203_FP_Holodeck_raabe_03.jpg202203_FP_Holodeck_raabe_03.jpg
202203_FP_Holodeck_raabe_02.jpg202203_FP_Holodeck_raabe_02.jpg
202203_FP_Holodeck_raabe_10.jpg202203_FP_Holodeck_raabe_10.jpg

Schulung und Übungen

Ziel in der Woche ist es, eine eigene VR-Welt zu erschaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, sind Kenntnisse in 3D-Modellierung erforderlich. In den ersten zwei Tagen der Woche findet eine blender-Schulung in Verbindung mit Modellierungsaufgaben statt. 

So sollen die Studierenden nach einer 3-Seitenansicht ein 3D-Modell erstellen. Ein weitere Aufgabe ist die Umsetzung der eigenen Person als 3D-Foto-Aufsteller.

Um Inhalte im Holodeck-System bereitzustellen, wird unity benötigt. Auch hierfür werden Grundlagen im Workshop vermittelt, damit die Studierenden in der Lage sind, Inhalte zu platzieren und in geeigneter Form zu exportieren.

202203_FP_Holodeck_raabe_07.jpg202203_FP_Holodeck_raabe_07.jpg
202203_FP_Holodeck_raabe_11.jpg202203_FP_Holodeck_raabe_11.jpg
202203_FP_Holodeck_raabe_12.jpg202203_FP_Holodeck_raabe_12.jpg
202203_FP_Holodeck_raabe_04.jpg202203_FP_Holodeck_raabe_04.jpg
202203_FP_Holodeck_juesche_01.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_01.jpeg
Snapshot_20220322_195818.pngSnapshot_20220322_195818.png
Snapshot_20220322_195807.pngSnapshot_20220322_195807.png
Snapshot_20220322_213659.pngSnapshot_20220322_213659.png

Individuelle Projektrealisation

Nach den Einführungstagen beginnt die Projektumsetzung. Jeder Teilnehmer erstellt hierfür ein Konzept und realisiert seine eigene Projektidee. In der Realisierungsphase werden die Ergebnisse im Holodeck ausprobiert und gegebenenfalls modifiziert.

Das Betreuerteam unterstützte die Teilnehmende bei Fragen zur Realisierung und bietet Lösungsansätze an.

Projekt-Ergebnisse der Teilnehmenden:

Snapshot_20220324_171033.pngSnapshot_20220324_171033.png
Snapshot_20220324_155603.pngSnapshot_20220324_155603.png
Snapshot_20220324_180501.pngSnapshot_20220324_180501.png
Snapshot_20220324_180738.pngSnapshot_20220324_180738.png
Snapshot_20220324_173609.pngSnapshot_20220324_173609.png
Snapshot_20220324_141241.pngSnapshot_20220324_141241.png

Verabschiedung der Teilnehmenden

Zum erfolgreichem Abschluss der Holodeck-VR-Woche erhielten alle teilnehmenden Studierenden ein XR-LAB-Zertifikat.

202203_FP_Holodeck_juesche_33.gif202203_FP_Holodeck_juesche_33.gif

202203_FP_Holodeck_juesche_34.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_34.jpeg

Vorstellung Projekte aus dem XR-LAB

Neben der Holodeck-VR-Woche bietet das XR-Lab andere Workshops – zum Beispiel im Bereich AR – an. Die Ergebnisse konnten live ausprobiert werden.

202203_FP_Holodeck_juesche_32.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_32.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_31.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_31.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_28.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_28.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_30.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_30.jpeg
202203_FP_Holodeck_juesche_29.jpeg202203_FP_Holodeck_juesche_29.jpeg

Dieser Workshop ist ein Fachangebot des ego.INKUBATOR Hybrid AR-VR Lab der Hochschule Anhalt und wird vom Land Sachsen-Anhalt und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.