Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design mehr erfahren

Das VorOrt Buch

Fast direkt auf dem Weg vom Bauhaus zum Bauhaus-Museum – oder umgekehrt – steht das VorOrt-Haus. Das ehemalige Garnisonslazarett von 1870 mit seinem Garten ist eine kleine Oase zwischen Supermarkt, Polizeidirektion, Umweltbundesamt und „Bratwurst-Tanke”.
Studierende des Fachbereichs Design hatten das Haus, das nach einer Nutzung als Schule zwölf Jahre leer stand, 2012 zunächst als Experimentierraum wiederbelebt. Mit der Frage „Was würde euch hier halten?” wurden die leeren Räume erobert, temporär entstanden unter anderem eine Bibliothek, ein Speiseraum mit Bar, ein Designshop, ein Nachbarschaftsgarten, ein Coworking-Space, ein Siebdruckwerkstatt-Prototyp, und nicht zuletzt gründeten Absolventen der Hochschule ein Designbüro, das sich inzwischen etabliert hat: buerohallo.de

2014 wurde der gemeinnützige VorOrt e. V. gegründet. Die Vereinsgründung war eine Voraussetzung für das Aushandeln eines Erbbaupachtvertrags mit der Stadtverwaltung. Für die nächsten fünfzig Jahre ist der Verein für das Haus verantwortlich.

Das Haus soll langfristig neben dem Vereinscafé LOZZI, Werkstätten, Arbeits-, Ausstellungs- und Seminarräume unter einer klaren Programmatik beherbergen – ein Ort des Austauschs über Stadt und Gesellschaft, Zukunft und Kooperation im Schnittfeld von Bildung, Kultur, (Kreativ-) Wirtschaft und Stadtentwicklung.

2019 wird das Erdgeschoss als erste Etage im Haus ganz offiziell nutzbar sein. Höchste Zeit, sich des Profils und Potenzial dieses Ortes zu vergegenwärtigen und nachzuforschen, wie alles begann – und in welche Richtung sich das Projekt zukünftig entwickeln könnte.

Beschreibung

Um diese Geschichte des Hauses und deren Nutzer festzuhalten, haben wir eine Momentaufnahme nach 10 Jahren des VorOrtes in diesem Buch dokumentiert. Von Werkstätten bis Treffplätzen, von internen bis externen Perspektiven rund ums Haus findet sich alles in dem VorOrt Buch wieder.

Zehn Jahre Ausprobieren, Verantwortung, Verwirklichung, Inspiration, Scheitern, Hoffnung, Mut, Simulation, Gemeinschaft, try and error, Risiko, Erwartungen und Freundschaft – vor Ort.

Das Buch besteht aus einem großen und kleinem Buch, in denen zum einen ein Einblick ins Haus und hinter die Kulissen gegeben wird und zum anderen exklusive, externe Stellungnahmen zu dem Haus zu finden sind. Blättere gern einmal selbst durch das Buch oder besuche die Leute vor Ort!

Ganz nebenbei haben wir auch den zweiten Platz beim ersten Dessau Design Award mitnehmen können.

Produktfotos: Uwe Jacobshagen

Blick ins Buch

Großes Buch

Kleines rosa Buch

Sponsoren

Dieses Projekt wird ermöglicht durch Projektmittel aus der Kooperationsvereinbarung „Stadt als Campus” zwischen der Stadt Dessau-Roßlau und der Hochschule Anhalt.

Fachgruppe

Integriertes Design

Betreuung

Prof. Brigitte Hartwig

Zugehöriger Workspace

GP VorOrt-Ahoi!

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2019 / 2020

Keywords