Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design mehr erfahren

WM 4D - Animierter Erklärfilm/ Explainer - „Wie, weshalb, warum?“

öffentlich

Erstellung eines 30-60 sekündigen animierten Erklärfilms (Explainer).
Das Thema der Erklärfilme ist dabei frei wählbar. Vorstellbar wäre auch gemeinsam ein Themendach zu definieren, das noch genügend Raum für eigene Interpretation bietet z.B. „Alltagsmomente“ (z.B. Kaffee kochen, Zähne putzen, Niesen) oder „Sport“ (z.B. Skateboarden, Joggen…) Der Erklärfilm kann einen witzigen evtl. sogar ironischen Charakter bekommen.

Ablauf und Theorie:
Zusammen analysieren wir anhand verschiedener Beispiele, Stile und Techniken was einen „guten“ Erklärfilm ausmacht und widmen uns in diesem Rahmen zusätzlich den Grundlagen von erfolgreichem Storytelling.

Im weiteren Verlauf werden im Kurs alle elementaren Schritte der Konzeptphase vorgestellt, erarbeitet und intern präsentiert:
Ideenfindung, Erarbeitung eines Skripts (Treatments), Erstellung eines Mood- & Storyboards, Animatic und den dazugehörigen Styleframes.

Grundlagen Workshop Adobe After Effects:
Vor der praktischen Umsetzung des Erklärfilms wird bei Bedarf ein Grundlagen Workshop für Adobe After Effects angeboten. In praktischen Übungen werden Bedienoberfläche und die wichtigsten Funktionen der Animationssoftware vorgestellt. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Formebene (shape layer), die für Erklärfilm durchaus nützlich ist.

Es folgt die praktische Umsetzung der Konzepte, inklusive der Illustrationen, Layout Voice Over, Animation und einem simplen Sound Design.

Dabei werden die Fortschritte bis zum finalen Film im Kurs praxisorientiert in Zwischenpräsentation vorgestellt und diskutiert.

Über mich:
Nach meinem Bachelorabschluss an der HS-Anhalt 2013 konnte ich meine Erfahrung als Motion Designer und später als Art Director in verschiedenen Berliner Designstudios sammeln. Seit 2019 arbeite ich als selbstständiger Motion Designer für Kunden wie u.a. MTV, Red Bull, Nickelodeon, Comedy Central, Super RTL & NABU Deutschland.

Bei Interesse hier ein paar Referenzen: www.andrestauch.de

und der link zum timelab workspace mit nützlichen Infos, Tutorials etc: https://des.incom.org/workspace/13/files

Fachgruppe

Integriertes Design

Wahl-Modul Interaktion, Installation und Bewegtes Bild

Semester

Wintersemester 2021 / 2022

Prüfungsleistung

finale Präsentation im Kurs & Abgabe der Arbeit

Wann

Freitag, 10:00 – 14:00

Raum

01/114 - 01/201

Lehrende