Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Hochschule Anhalt Fachbereich Design mehr erfahren

Midas

Wann hat man genug? Wann ist man glücklich? Wie weit kann man gehen, um sein Verlangen zu befriedigen? All diese Fragen stellt einem die Sage von Midas, um die es in unserer Animation geht.
Diese handelt von einem König, der Gold über alles liebt und versucht, seine Gier nach diesem zu befriedigen. Jedoch muss er schnell erkennen, dass sein Wunsch nach Reichtum auch seine Schattenseiten mit sich bringt.

Video

Concept

Ziel war es, die Geschichte von Midas in einer Art Wandrelief darzustellen, welches sich aus einer Kombination von 2D und 3D modellierten Strukturen zusammensetzt.

Character

Process

Zunächst arbeiteten wir eine detaillierte Zeichnung aus, in der wir den grundlegenden Szenenaufbau bereits festlegten. Danach fügten wir die fertige Zeichnung in Blender ein, um auf Basis dieser das 3D Relief zu modellieren. Im nächsten Schritt haben wir die Materialien hinzugefügt und daraufhin eine Kamerafahrt entlang der Modelle animiert und mit einer passenden Lichtstimmung versehen.

↓ um das GIF abzuspielen, einfach draufklicken

Material

Da die Geschichte von Midas damit endet, dass am Ende alles zu Gold erstarrt, wollten wir mithilfe der Materialien eine Art „goldenen Leitfaden“ erschaffen, der sich durch das gesamte Video zieht. Durch das steinartige Grundmaterial und das immer mehr werdende Gold wollten wir auch durch den Kontrast der 2 Materialien einen visuellen Spannungsbogen erzeugen.

Models

Making of

Fachgruppe

Integriertes Design

Art des Projekts

Studienarbeit im Hauptstudium

Betreuung

Rochus Hartmann

Zugehöriger Workspace

GP Voiceover, oder Text zu Bild

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2020 / 2021

Keywords